Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


so_verdient_man_sich_die_sporen

Ein Buch, welches mich sehr beeindruckt hat. Horst Stern, ein Schriftsteller und Journalist, welcher sich zu seiner Zeit sehr für den Tierschutz engagiert hat und sogar im TV eine eigene Sendung hatte („Sterns Stunde“), begibt sich als Laie auf die Suche nach dem passenden Reitunterricht. Er durchlebt die vielen Stationen des Anfängers und stellt Fragen, wie man sie eben stellt, wenn man zu Reiten beginnen möchte und keine Ahnung hat. Dieses Projekt beschreibt er mit allen Höhen und Tiefen und streift dabei sehr viele Klischees, Probleme und Tatsachen der Reiterei.
Das Buch beginnt mit der Wahl der Reitschule und endet reiterlich mit dem Geländereiten.
Ein hervorragendes Buch über die Ausbildung des Reiters. Für alle, welche sich selbst mal aufs Pferd setzen wollen und nicht wissen, wie und wo man da beginnt.
Aber auch ein tolles Buch für diejenigen, die schon Ahnung haben und hier und da mit Problemen im Sattel und rundherum konfrontiert werden.
Schlussendlich auch ein Buch für diejenigen, welche Unterricht geben und immer wieder mal reflektieren wollen, wo sie stehen, was man besser machen kann und wie es der Schüler sieht.
Ich habe mir die Spezialedition gekauft mit beiliegendem Hörbuch, welches von meinem Lieblingssprecher der Pferdewelt, Hans-Heinrich Isenbart, gelesen wurde. Einfach genial…


So verdient man sich die Sporen, von Horst Stern
20. Auflage, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH Co. KG
ISBN 978-3-440-11779-8

so_verdient_man_sich_die_sporen.txt · Zuletzt geändert: 2017/01/26 10:12 von andreasweingarten