Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


elisabeth

Elisabeth hatte von klein auf eine starke Affinität zu Pferden und ist von uns beiden eindeutig die Praktikerin. Sie reitet seit sehr vielen Jahren und hat – unter anderem – diverse Reit- und Longierabzeichen sowie auch ein Fahrabzeichen der FN erlangt.

Neben der klassischen Dressur gilt ihre Aufmerksamkeit immer schon der Freizeitreiterei in Form von Ausritten, kleinen Wanderritten etc.

Durch das Interesse an der klassisch-barocken Reitweise, hier speziell der Ausbildung von Jungpferden und der Umstellung der Ausbildung unserer Pferde in diese Richtung, hat Elisabeth als Besucherin bei Bent Branderup und als Schülerin von Sabine Wagner (mit Platini auch bei Sabine Oettl) einige wertvolle Anregungen und Tipps sammeln können. Das Fahren mit unserer Knabstrupper-Stute Samira stellt da eine willkommene Abwechslung dar.

Das Hauptaugenmerk liegt aber seit 2015 bei Elisabeth eindeutig auf der Working Equitation. Hier spielt die eigene Ausbildung - auch mit unseren Pferden - eine große Rolle. Ob es Katrin Frankenberger ist, Silvia Bach-Neiser, Mihai Maldea, Nuno Avelar oder Pedro Torres. Jeder Trainings-Input zählt und mit Joya konnte Elisabeth in den letzten Jahren auf einigen Turnieren sehr gut abschneiden und hat sich die WE von Klasse E bis derzeit M erreiten. 2018 war ein erfolgreiches Jahr mit einigen Platzierungen, einem Turniersieg in der M und dem süddeutschen Vizemeister in der Klasse M. Derzeit gilt das Training vielen Details in der Dressur und der Vorbereitung auf die Klasse S - also dem einhändig reiten auf Kandarre.

elisabeth.txt · Zuletzt geändert: 2018/12/18 10:42 von andreasweingarten